Follow us on:

Das Interesse für die Bürger des Kosovo

Interesse für die Bürger des Kosovo


Wahrung der Interessen der kosovarischen Bürger in Österreich


Während ihres Aufenthalts in Österreich können Kosovaren mit verschiedenen Arten von Schwierigkeiten konfrontiert sein. Die Bürger können sich an diplomatische/konsularische Vertretungen wenden, um ihre Probleme darzulegen und um Rat zu bitten, um diese zu überwinden. Die Unterstützung, die die diplomatische/konsularische Vertretung in Österreich leisten kann, besteht aus:

- Unterstützung der Bürger des Kosovo in Österreich;
- Unterstützung der Bürger des Kosovo in Ausnahmefällen;
- Unterstützung von Gefangenen oder Personen in rechtlichen Schwierigkeiten mit österreichischen Justizorganen;
- Unterstützung bei der Rückkehr von in Österreich verstorbenen Kosovo-Bürgern und beim Schutz ihres Eigentums.

Die konsularische Vertretung kann den Bürgern des Kosovo nur dann Hilfe leisten, wenn nachgewiesen ist, dass der/die betroffene Bürger nicht beide Staatsbürgerschaften des Empfangsstaats besitzt. Die Hilfeleistung bei außergewöhnlichen Umständen wie Naturkatastrophen oder Ereignissen mit hohem Risiko gilt auch für andere Familienmitglieder, die die österreichische Staatsbürgerschaft besitzen.

Im Falle einer Festnahme, Inhaftierung oder Eröffnung einer Untersuchung durch die Behörden des Empfangsstaates, haben die Bürger des Kosovo das Recht, die diplomatische/konsularische Vertretung zu informieren und Hilfe zu beantragen, die darin besteht:

- Benachrichtigung der Familienangehörigen wegen Verhaftung;
- Ansprache des Verteidigers oder
- das Ersuchen um Intervention bei den örtlichen Behörden im Falle von Menschenrechtsverletzungen.

Im Falle des Todes eines Kosovo-Bürgers im Ausland kann die diplomatische/konsularische Vertretung eine Liste der Bestattungsunternehmen und ungefähre Preislisten anbieten; weiteres kann sie den Todesakt aufzeichnen und die notwendigen Unterlagen ausstellen, um den Körper des Verstorbenen nach Kosovo zurück zu schicken. Die Kosten für die Rückführung der Leiche werden nicht übernommen.